Das Team

Auf dem Naturspielplatz Zeisigweg arbeiten eine Leitung, ein Mitarbeiter und ein/e jährlich wechselnde/r Berufspraktikant/in. Diese sind bei der Stadt Nürnberg als Erzieher/in angestellt, und an den Trägerverein „ausgeliehen“.

 

Ich heiße Stephi Stiegler und habe als Leitung den Spielplatz seit September 2016 von Beginn an mit aufbauen dürfen.
Meine Ausbildung zur Erzieherin habe ich 1993 abgeschlossen.

In meinem Berufspraktikum auf dem Abenteuerspielplatz Goldbachwiese konnte ich viele interessante Erfahrungen rund um die Aktivspielplatzarbeit sammeln.

Die folgenden Berufsjahre arbeitete ich in verschiedenen Kindergärten und Horten bei der Stadt Nürnberg, wo ich auch seit dem Jahr 2000 als Leitung tätig war.

Das Reizvolle und Spannende am Arbeiten auf dem Spielplatz sind die vielfältigen Aufgaben und das immerwährende Weiterentwickeln der Angebote und Spielmöglichkeiten für die Kinder.

Die Ideen der Kinder aufzugreifen und sie bei der Umsetzung zu unterstützen, gemeinsam Lösungswege zu diskutieren und die Gemeinschaft erleben – das alles (und noch viel mehr) lässt mich abends zufrieden nach Hause gehen.

 

StephiLeitung

Mein Name ist Markus Kammerbauer und ich bin im Juli 2020 zum Naturspielplatz gewechselt.

Nachdem ich eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker gemacht hatte, bin ich durch den Zivildienst darauf gekommen, Erzieher zu werden. Seit 2008 arbeite ich im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Nürnberg.

Die Zeit vor dem Aki war ich sieben Jahre in Gibitzenhof und viereinhalb Jahre lang in Gostenhof, jeweils in einem Kinder- und Jugendhaus beschäftigt. Hierbei hatte ich natürlich ganz andere Schwerpunkte und war viel mit dem Thema Medien (Computer, Gaming, etc.) beschäftigt, was auch nach wie vor eine Leidenschaft von mir ist.

Das schöne auf dem Naturspielplatz ist, dass sich handwerkliches und pädagogisches Arbeiten so schön verbinden lässt und es immer viel zu tun gibt. Neben dem Werkeln mit Holz, einem gemütlichen Feuer mit Stockbrot oder einer actionreichen Runde Juggern, ist es aber auch der Umgang miteinander, der das Arbeiten hier so besonders macht.

MarkusTeam

Ich darf mich auch kurz Vorstellen, ich heiße Rene Aßmann, komme aus einem ländlichen Dorf 70 km entfernt und mache zurzeit mein Berufspraktikum auf dem Aki.

2016 habe ich mit meiner Ausbildung angefangen und habe mich auf Kinder und Jugendliche spezialisiert. In meiner SPS-Zeit habe ich in einem Kindergarten und einer SVE gearbeitet. Meine Begleitpraktika, habe ich jeweils in einem Kinder- und Jugendhaus abgeleistet.

Nun stehe ich hier und probiere etwas Neues aus und ich muss sagen, die Arbeit auf dem Aktivspielplatz macht mir richtig viel Spaß. Es ist schön zu sehen, dass sich die Kinder ohne fremde Motivation für den Aki interessieren und aktiv am Mitgestalten sind. Das beste Beispiel hierfür sind die selbstgebauten Hütten der Kinder und das kreative Umsetzen von Ideen in der Werkstatt.

Ich freue mich hier neue Erfahrungen sammeln zu dürfen und meine Erfahrungen vom Land mit einbringen zu können.

ReneTeam